ZURÜCK
Vorwerk.jpg

Oliver Vorwerk

Regie

Oliver Vorwerk studierte an der Westfälischen Schauspielschule Bochum, und spielte nach Beendigung der Ausbildung am Schauspielhaus Bochum, am Schauspielhaus Bremen und an der Schaubühne in Berlin. Allerdings wechselte er schon früh zur Regie.

Einige Jahre führte er Regie am Stadttheater Würzburg, inszenierte dort u.a. Minna von Barnhelm von Lessing, es folgten weitere Stationen in Mainz, Frankfurt, Mannheim, Nordhausen Memmingen, Bamberg, Cottbus, und von 2010 bis 2020 am Stadttheater Konstanz. 

Er inszenierte Hamlet, Ödipus, Der Kaufmann von Venedig, Peer Gynt, Messer In Hennen, Das Spiel ist aus, Die Räuber u.v.m. 2015 inszenierte Oliver Vorwerk zum ersten Mal am TAK-Theater Liechtenstein Gilgamesch. Seit 2020 ist Oliver Vorwerk Schauspieldirektor am TAK-Theater Liechtenstein. 

0