Schule und Theater

Ein wichtiger Bestandteil des TAK ist das Programmangebot für Kinder, Jugendliche, Familien und Schulen, welches auf höchstem künstlerischen Niveau ein Spektrum an verschiedenen Genres (Schauspiel, Musik- und Tanztheater, Figuren- und Objekttheater, Erzähltheater, Theater im Klassenzimmer, Lesungen, multimediale Formen) für alle Altersstufen von 2 bis 18 Jahren bietet. 

Der Umgang mit lebendiger Kunst war und ist zu allen Zeiten ein wichtiger Bestandteil der individuellen und kollektiven Persönlichkeitsentwicklung. Die Begegnung von jungen Menschen mit Kunst und Kunstschaffenden weckt das Verständnis für die eigene Identität und fördert die Bereitschaft, sich mit anderen Kulturen auseinanderzusetzen. 

Theater als kulturelle Bildung für alle

Theater ist Kulturgut und Teil der Allgemeinbildung
Theater stärkt Schlüsselkompetenzen
Theater öffnet Welten
Theater ist kulturelle Bildung
Theater ist ästhetische Bildung und eine Schule der Wahrnehmung
Theater ist ein Medium, das alle Sinne anspricht
Theater fördert die Gemeinschaft
Theater ist Teil des Lehrplans
Theaterkunst ist ein Kinderrecht

Spielplan für Kindergärten

GrimmCo_DerFroschkoenig_01_Web

Grimm & Co. Der Froschkönig

Mit Katja Langenbahn, Zeno Langenbahn und Noah Schädler
«Grimm & Co.» hat im Laufe der letzten 17 Jahre viele Herzen von kleinen und grossen, jungen und alten Märchenliebhaber/innen erobert. Nicht zuletzt dank der unglaublich wandelbaren Katja Langenbahn. Nun heisst es Abschied nehmen...
› Details
MinimalAnimal_01_Web

Minimal Animal

Der englische Regisseur Anthony Haddon inspirierte mit seinem Konzept des partizipativen Spiels das Theaterhaus Ensemble und begleitete Uta Nawrath und Günther Henne bei ihrem musikalischen Ausflug in die Welt der Minimal Music.
› Details
DieKoeniginDerFarben_01_Web

Die Königin der Farben

Frei nach dem gleichnamigen Kinderbuch von Jutta Bauer
Ein Spiel für eine kleine Königin, mehrere Pinsel, viel Papier, ein Wasserglas, einige Farben, eine Geige, eine Gitarre, einen Hofmusiker und eine Hofmalerin.
› Details
AstonsSteine_04_Web

Astons Steine

Nach dem Bilderbuch von Lotta Geffenblad ohne Sprache
Diese Geschichte erzählt in deutscher Sprache mit viel Musik und auf herzerwärmende Weise von der Fähigkeit, auch die kleinsten Dinge im Leben zu schätzen.
› Details
ColoresTrio_02_Web

In einer Stunde um die Welt

Kinderkonzert
Wir gehen auf eine rhythmische Weltreise mit dem Colores Trio.
› Details
FrittFram_05_Web

FRITT FRAM

Zirkusshow
› Details

Spielplan für Primarschulen

GrimmCo_DerFroschkoenig_01_Web

Grimm & Co. Der Froschkönig

Mit Katja Langenbahn, Zeno Langenbahn und Noah Schädler
«Grimm & Co.» hat im Laufe der letzten 17 Jahre viele Herzen von kleinen und grossen, jungen und alten Märchenliebhaber/innen erobert. Nicht zuletzt dank der unglaublich wandelbaren Katja Langenbahn. Nun heisst es Abschied nehmen...
› Details
AusDerBahn_04_Web

Aus der Bahn

Nancy Rusek
Diese energiegeladene Show verbindet Hip-Hop, zeitgenössischem Tanz, Pantomime, Burlesque und Parodie auf technisch-brillante und äusserst humorvolle Weise.
› Details
DieWahreGeschichteVonRegenUndSturm_06_Web

Die wahre Geschichte von Regen und Sturm

Nach dem Jugendroman von Ann M. Martin
Ruth mag Wörter, vor allem Homophone, so wie «Ruth» und «ruht». Auch ihrem Hund hat sie einen Homophonnamen gegeben: Regen, denn er wurde im Regen gefunden (sich regen!).
› Details
AnDerArcheUmAcht_01_Web

An der Arche um Acht

Der Theatererfolg von Ulrich Hub
Drei Pinguine sind in Not: Die Sintflut naht und sie haben nur zwei Tickets für die Arche Noah. Doch die drei sind erfinderisch und sie sind vor allem füreinander da.
› Details
DieKoeniginDerFarben_01_Web

Die Königin der Farben

Frei nach dem gleichnamigen Kinderbuch von Jutta Bauer
Ein Spiel für eine kleine Königin, mehrere Pinsel, viel Papier, ein Wasserglas, einige Farben, eine Geige, eine Gitarre, einen Hofmusiker und eine Hofmalerin.
› Details
HaenselUndGretel_02_Web

Hänsel und Gretel

Ein musikalisches Märchen für einen Erzähler und fünf Musiker
«Hänsel und Gretel» will immer wieder erzählt werden. Mit der Musik von Engelbert Humperdinck entstand ein Opernklassiker, der sich seit fast 130 Jahren regelmässig auf allen Spielplänen der internationalen Opernhäuser wiederfindet.
› Details
DieUnendlicheGeschichte_01_Web

Die unendliche Geschichte

Nach dem gleichnamigen Buch von Michael Ende
Fabienne Hadorn und Gustavo Nanez lassen auf einem verstaubten Dachboden eine zauberhafte Welt entstehen, schlüpfen virtuos in unterschiedlichste Rollen und hauchen Objekten Leben ein.
› Details
Schneewittchen_01_Web

Einmal Schneewittchen, bitte

Frei nach dem Märchen der Brüder Grimm
› Details
DasBoese_01_Web

Das Böse

Klassenzimmertheaterstück zum Thema «Gut und Böse»
Gibt es böse Menschen, oder nur böse Taten? Ein philosophischer wie rasanter Ritt durch den Grimm‘schen Märchenklassiker quer durch das Klassenzimmer.
› Details
ColoresTrio_02_Web

In einer Stunde um die Welt

Kinderkonzert
Wir gehen auf eine rhythmische Weltreise mit dem Colores Trio.
› Details
AliceLostInCyberland_04_Web

A.L.I.C.E.

alice lost in cyberland
Die Inszenierung versteht sich als eine Metapher für das in «eine Welt geworfen werden», in der alles möglich oder unmöglich erscheint.
› Details
HastDuSchonGehoert_01_Web

Hast du schon gehört

Über böse Märchen und die Angst vom Hörensagen
› Details
FrittFram_05_Web

FRITT FRAM

Zirkusshow
› Details
Dance4Dreams_01_Web

Dance 4 Dreams

Veränderung und Bewusstsein beginnen mit einem Gedanken …
› Details
IweinLoewenritter_03_Web

Iwein Löwenritter

Ein Theater-Hör-Spiel nach dem Roman von Felicitas Hoppe
Wir laden einen Vormittag bzw. Abend lang dazu ein, einen Klangraum zu betreten, in dem sich Hörspiel und Theaterspiel zu einem aufregenden Ritterepos vermischen.
› Details
DerDreigroschenOpa_01_Web

Der DreiGroschenOpa

Theater mit Musik von Marco Schädler und Tiefsinn
› Details
PaulaUndDieLeichtigkeit_04_Web

Paula und die Leichtigkeit des Seins

Nach dem gleichnamigen Kinderbuch von Zoran Drvenkar
› Details
BeatIt_07_Web

Beat it

Was machst du mit deiner Wut im Bauch? Wann ist Aggression gesund? Wie bewegt sich Gewalt? Aus Theater, Tanz, Kämpfen und Stunts entsteht eine Geschichte zwischen Komik und bitterem Ernst.
› Details
Rita_01_Web

Rita

Von Randi De Vlieghe und Jef Van gestel
Ein berührendes Stück über das Älterwerden – für alle Generationen.
› Details

Spielplan für weiterführende Schulen (6. bis 9. Schuljahr)

AusDerBahn_04_Web

Aus der Bahn

Nancy Rusek
Diese energiegeladene Show verbindet Hip-Hop, zeitgenössischem Tanz, Pantomime, Burlesque und Parodie auf technisch-brillante und äusserst humorvolle Weise.
› Details
DieWahreGeschichteVonRegenUndSturm_06_Web

Die wahre Geschichte von Regen und Sturm

Nach dem Jugendroman von Ann M. Martin
Ruth mag Wörter, vor allem Homophone, so wie «Ruth» und «ruht». Auch ihrem Hund hat sie einen Homophonnamen gegeben: Regen, denn er wurde im Regen gefunden (sich regen!).
› Details
HannahArendt_01_Web

Hannah Arendt auf der Bühne

Von Ania Michaelis mit Felix Ensslin nach dem gleichnamigen Buch von Marion Muller-Colard
Auf die Bühne ihres kleinen Theaters zu treten, heisst denken – Denken heisst Handeln!
› Details
UNTITLED_03_Web

Untitled [2020]

Von Henrike Iglesias und Ensemble
Die Inszenierung stammt vom queerfeministischen Theaterkollektiv Henrike Inglesias. Thema ist das Bild der Frau. Lächelnd, hübsch, lasziv. Oder eben: Endlich einmal ehrlich.
› Details
DanceIdentity_01_Web

Identity

Eine Produktion von TAK Theater Liechtenstein, Junges Ensemble Stuttgart, AGORA Theater, Belgien und ROTONDES Luxemburg
› Details
DieUnendlicheGeschichte_01_Web

Die unendliche Geschichte

Nach dem gleichnamigen Buch von Michael Ende
Fabienne Hadorn und Gustavo Nanez lassen auf einem verstaubten Dachboden eine zauberhafte Welt entstehen, schlüpfen virtuos in unterschiedlichste Rollen und hauchen Objekten Leben ein.
› Details
DasBoese_01_Web

Das Böse

Klassenzimmertheaterstück zum Thema «Gut und Böse»
Gibt es böse Menschen, oder nur böse Taten? Ein philosophischer wie rasanter Ritt durch den Grimm‘schen Märchenklassiker quer durch das Klassenzimmer.
› Details
AliceLostInCyberland_04_Web

A.L.I.C.E.

alice lost in cyberland
Die Inszenierung versteht sich als eine Metapher für das in «eine Welt geworfen werden», in der alles möglich oder unmöglich erscheint.
› Details
Dance4Dreams_01_Web

Dance 4 Dreams

Veränderung und Bewusstsein beginnen mit einem Gedanken …
› Details
IweinLoewenritter_03_Web

Iwein Löwenritter

Ein Theater-Hör-Spiel nach dem Roman von Felicitas Hoppe
Wir laden einen Vormittag bzw. Abend lang dazu ein, einen Klangraum zu betreten, in dem sich Hörspiel und Theaterspiel zu einem aufregenden Ritterepos vermischen.
› Details
BeatIt_07_Web

Beat it

Was machst du mit deiner Wut im Bauch? Wann ist Aggression gesund? Wie bewegt sich Gewalt? Aus Theater, Tanz, Kämpfen und Stunts entsteht eine Geschichte zwischen Komik und bitterem Ernst.
› Details
Rita_01_Web

Rita

Von Randi De Vlieghe und Jef Van gestel
Ein berührendes Stück über das Älterwerden – für alle Generationen.
› Details
Werther_01_Web

Werther

Johann Wolfgang von Goethe
Goethes Briefroman war eine literarische Sensation: Der deutsche Roman eroberte die europäische Bühne, der Autor wurde zum Popstar.
› Details

Spielplan für weiterführende Schulen (ab 10. Schuljahr)

Platzhalter_Schauspiel_Web

Tage des Verrats

Beau Willimon
Ein packender, authentischer Einblick in einen US-Amerikanischen Wahlkampf.
› Details
Platzhalter_Schauspiel_Web

Tod eines Handlungsreisenden

Arthur Miller
Der moderne Klassiker formuliert eine tiefgreifende Kapitalismuskritik, die nichts an Aktualität verloren hat.
› Details
HannahArendt_01_Web

Hannah Arendt auf der Bühne

Von Ania Michaelis mit Felix Ensslin nach dem gleichnamigen Buch von Marion Muller-Colard
Auf die Bühne ihres kleinen Theaters zu treten, heisst denken – Denken heisst Handeln!
› Details
UNTITLED_03_Web

Untitled [2020]

Von Henrike Iglesias und Ensemble
Die Inszenierung stammt vom queerfeministischen Theaterkollektiv Henrike Inglesias. Thema ist das Bild der Frau. Lächelnd, hübsch, lasziv. Oder eben: Endlich einmal ehrlich.
› Details
Platzhalter_Schauspiel_Web

Der Fremde

Albert Camus
Erzählte Philosophie und eines der Hauptwerke des Existenzialismus.
› Details
DanceIdentity_01_Web

Identity

Eine Produktion von TAK Theater Liechtenstein, Junges Ensemble Stuttgart, AGORA Theater, Belgien und ROTONDES Luxemburg
› Details
Orlando_06_Web

Orlando

Nach dem Roman von Virginia Woolf
Schauspielstar Corinna Harfouch glänzt im neuen «Orlando» – ein ironisches Spiel mit den Geschlechtern.
› Details
Platzhalter_Schauspiel_Web

Jeder stirbt für sich allein

Hans Fallada
Hans Falladas Text erzählt vom Widerstand der kleinen Leute gegen das menschenverachtende NS-Regime.
› Details
IchLiebeDir_01_Web

Ich liebe Dir (AT)

Dirk Laucke
Ein Vater setzt authentische Fakten und Gefühle gegen die Geschichtsklitterung in Hochglanzschulbuch seines Sohnes.
› Details
ABookIsABook_01_Web

BOOK IS A BOOK IS A BOOK

Die Aufführung, bei der jeder mit Kopfhörern ausgestattete Zuschauer eingeladen ist, durch die Seiten eines Buches zu reisen, um eine imaginäre und einfallsreiche Welt zu entdecken, wird zur einer einzigartigen Erfahrung.
› Details
CumExPapers_01_Web

Cum-Ex-Papers

Eine Recherche zum entfesselten Finanzwesen
Eine theatrale Aufarbeitung eines der grössten Steuerskandale der Jetzzeit.
› Details
DieMenschlicheStimme_Cover_01

Die menschliche Stimme

Von Francis Poulenc
Oper in einem Akt in französischer Sprache
› Details
FruechteDesZorns_01_Web

Früchte des Zorns

Nach dem Roman von John Steinbeck
Umweltzerstörung, Flucht, Arbeitsmigration, Ausbeutung - John Steinbecks historischer Roman könnte kaum aktueller sein.
› Details
AmBoden_01_Web

Am Boden

George Brant
Die Erzählung einer Kriegsdrohnenpilotin nimmt unsere Vorstellungen von Krieg, Familie und die Kraft des Geschichtenerzählens ins Visier.
› Details
Werther_01_Web

Werther

Johann Wolfgang von Goethe
Goethes Briefroman war eine literarische Sensation: Der deutsche Roman eroberte die europäische Bühne, der Autor wurde zum Popstar.
› Details

Bestellungen für unsere Schulveranstaltungen sind ab 24. August möglich.

Theater ist ein Kulturgut und Teil der Allgemeinbildung. In unserem angebotenen Modell «Partnerschulen» setzen Schulen ein positives Zeichen im Bereich der kulturellen Bildung, indem sie sich verpflichten, mit jeder Klasse mindestens einmal pro Schuljahr eine Theatervorstellung zu besuchen.
Georg Biedermann, Leiter Kinder- und Jugendtheater

Unser Angebot für Lehrpersonen

KonTAKt-Workshop

Eine intensive und lebendige Begegnung mit Kunst- und Theaterschaffenden aus der Region als Vor- und Nachbereitung eines Theaterbesuches direkt im Schulhaus:

Werfen Sie doch einmal einen ganz anderen Blick auf die Dinge. Die Lehrpersonen werden dabei von Künstler/innen oder Theaterexpert/innen unterstützt, entwickeln gemeinsam Ideen und beschäftigen sich intensiver mit einer Inszenierung. Inhalt und Form der Inszenierung werden vertieft und mit anderen Lehrinhalten verknüpft. Es entstehen eigenständige Projekte, die nachhaltiges Lernen ermöglichen.

Kosten
Für Schulklassen aus Liechtenstein CHF 45 pro Lektion 

Dauer
Für Schulklassen aus der Schweiz und aus Österreich: CHF 90 | € 72 pro Lektion

Empfehlung
1 - 2 Lektionen im Klassenzimmer als Vor- oder Nachbereitung

Infos und Anmeldung
bis spätestens 4 Wochen vor der Theatervorstellung: biedermann@tak.li

    Vorhang auf!

    Theaterpädagogischer Workshop mit einer Fachperson des jungen THEATER liechtenstein als Vor- und Nachbereitung direkt im Schulhaus.

    Zu folgenden Inszenierungen wird der theaterpädagogische Workshop "Vorhang auf!" für Primarschulen und weiterführende Schulen angeboten:

    Termine in Planung

    Kosten
    Für Schulklassen aus Liechtenstein CHF 90 

    Dauer
    2 Lektionen im Klassenzimmer als Vor- oder Nachbereitung

    Infos und Anmeldung
    spätestens 4 Wochen vor der Theatervorstellung unter +423 232 14 44 | anmeldung@jungestheater.li

      KonTAKtpersonen

      Wir wünschen uns von jeder Schule eine KonTAKtperson, die für uns Ansprechpartner/in ist und unsere Infos ins Lehrerteam einbringt. Gerne kommen wir auch direkt in ihre Schule, um die Stücke und Angebote vorzustellen. 

      Stückeinführungen und Nachgespräche

      Nach Absprache sind für Schulklassen Stückeinführungen und Nachgespräche möglich.

      Patenklassen

      Zu ausgewählten Inszenierungen hat eine Klasse die Möglichkeit, Patenklasse zu sein. Eine Patenklasse befasst sich umfassend mit den Inhalten und Formen einer Inszenierung. Die Schüler/innen sowie die Lehrpersonen werden durch professionelle Theaterschaffende aus den Bereichen Schauspiel, Regie, Dramaturgie, Ausstattung, Kostüme, Maske und Technik in der Schule und durch Probenbesuche im TAK unterstützt und erhalten dadurch einen umfassenden Einblick in die Inszenierung und die Welt des Theaters. Die Inhalte werden mit dem mit dem Lehrplan verknüpft und ermöglichen so nachhaltiges Lernen.

      Partnerschulen

      Eine Schule, die mit jeder Klasse mindestens einmal pro Schuljahr die im Schul-Leporello (1. und 2. Semester) angebotenen Vorstellungen besucht, erhält 25 % Rabatt auf den Ticketpreis (ausgenommen der Aufführungen des jungen THEATERs lichtentein).    

      Begleitmaterialien

      Materialien zu einzelnen Inszenierungen mit ausführlichen Informationen zu Autor, Stück und Inszenierung finden Sie direkt auf der jeweiligen Stückseite.

      Theaterführungen

      In Verbindung mit einem Vorstellungsbesuch können Schulklassen das TAK backstage erkunden, indem sie eine Führung hinter die Kulissen unternehmen.

      Ihr KonTAKt

      0