ZURÜCK
    _ThaliasFerdinand1-Foto Jutta Missbach.jpg
    Foto: Jutta Missbach
    ThaliasFerdinand2-FotoJutta Missbach.jpg
    _Traum X1.jpg
    Traum X3.jpg
    Traum X2.jpg
    • Schauspiel
    • Objekttheater
    • 5+

    Wenn Ferdinand nachts schlafen geht

    Eine musikalische Bildergeschichte für Kinder und andere Traumtänzer:innen
    Thalias Kompagnons, Nürnberg

    Der kleine Ferdinand kann nicht einschlafen. Im Dunkeln ist sein Zimmer so unheimlich: Die Kommode wird zum Monster, die Gardine schwimmt als Fisch durch die Tapete, und wieso kann er auf einmal fliegen? Ermutigt und begleitet von seiner Katze macht sich Ferdinand in dieser Nacht auf die Suche nach dem grossen Zauberer, der hinter den Verwandlungen steckt. Und macht dabei eine verblüffende Entdeckung...

    Angst im Dunkeln hat wohl jede:r schon einmal gehabt. Thalias Kompagnons gehen diesem Gefühl auf den Grund. Mit Collagen, die live auf der Bühne entstehen, und verzaubernder Akkordeonmusik lassen sie die Gegenstände im nächtlichen Kinderzimmer lebendig werden und eröffnen den Blick auf einen magischen Kosmos, in dem das Unmögliche möglich wird. Eine verträumte Liebeserklärung an die Abenteuer der Fantasie.

    Regie
    Iwona Jera & 
    Thalias Kompagnons

    Idee & Konzept
    Joachim Torbahn (Papier und Schere) 
    Tristan Vogt (Erzählen und Akkordeon)

    Komposition
    Peter Fulda

    Mit
    Kathrin Blüchert 
    Tristan Vogt

    Pressestimmen

    «Kluge Steigerungen, feine Wechsel zwischen Wirbel und Ruhe machen das Theatererlebnis so unterhaltsam wie poetisch, und es passiert ein kleines Wunder: Wir schauen uns selbst beim Zuschauen zu und denken über die Mittel des Theaters nach, ohne unsere Faszination zu verlieren.»  Kristo Sagor, Theaterautor und Regisseur in seiner Jury-Begründung zum Südwindfestival Ingolstadt

    Addendum

    Preis: CHF 20 | erm. 10
    Dauer: 45 min
    • Unterstützt durch
      MBF_Foundation_Logo_Web

    Pressestimmen

    «Kluge Steigerungen, feine Wechsel zwischen Wirbel und Ruhe machen das Theatererlebnis so unterhaltsam wie poetisch, und es passiert ein kleines Wunder: Wir schauen uns selbst beim Zuschauen zu und denken über die Mittel des Theaters nach, ohne unsere Faszination zu verlieren.»  Kristo Sagor, Theaterautor und Regisseur in seiner Jury-Begründung zum Südwindfestival Ingolstadt

    Addendum

    • Unterstützt durch
      MBF_Foundation_Logo_Web

    Service Schalter

    TICKETS UND INFOS
    Zu folgenden Öffnungszeiten ist der TAK Vorverkauf für Sie da:

    Telefonisch
    Monntag - Donnerstag 10 - 12 Uhr & 14 - 17 Uhr
    Freitag 10 - 14 Uhr

    Persönlich
    Mittwoch & Donnerstag 14 - 17 Uhr
    Freitag 10 - 14 Uhr

    Tel: +423 237 59 69
    E-Mail: vorverkauf@tak.li

    Abonnements & Vorteilskarten
    Gutscheine
    0