ZURÜCK
HaraldWalser_02_Web.jpg
Foto: Harald Walser
  • Talks / Literatur

Vortrag Dr. Harald Walser

Die einfache, unscheinbare Krankenschwester Maria Stromberger ist ein leuchtendes Beispiel für gelebte Mitmenschlichkeit, für Solidarität mit Entrechteten, für Mut und Tapferkeit unter lebensbedrohlichen Umständen. 

Ihre Lebensgeschichte ist ein einmaliges und einzigartiges Beispiel des Widerstands gegen das unmenschliche und mörderische Unrechtsregime des Nationalsozialismus. Die aus Kärnten stammende Bregenzer Krankenschwester – sie wurde im Sanatorium Mehrerau ausgebildet – hat sich 1942 freiwillig für den Dienst im Konzentrationslager Auschwitz gemeldet und dort vielen Häftlingen das Leben gerettet. Unter Lebensgefahr hat sie ihnen Lebensmittel und Medikamente zugesteckt. Zudem war sie aktives Mitglied des Widerstands im Lager. 

Lernen Sie diese aussergewöhnliche, heldenhafte Frau kennen in einem packenden Vortrag des Historikers Dr. Harald Walser. Er hat den Lebensweg von Maria Stromberger minutiös erforscht und dokumentiert und damit dem Vergessen entrissen.

Mit
Harald Walser

Preis: CHF erm. 10
Dauer: 1 h 30 min
Mittwoch, 04.05.22
10.00 Uhr, TAK

0