ZURÜCK
VinceEbert_01_Web
Foto: Frank Eidel
  • Kabarett / Comedy
  • Wissenschafts-Kabarett

Vince Ebert

«Make Science Great Again»
Niemand schafft es so genial wie Vince Ebert, Wissenschaft und Kabarett miteinander zu verbinden.

90 Prozent der Amerikaner halten die Evolutionstheorie für unbewiesenen Mumpitz. 34 Prozent bezweifeln, dass die Erde eine Kugel ist und sieben Prozent glauben, dass braune Kühe Schokomilch geben.

Alles Fake News aus dem Land der unbegrenzten Möglichkeiten? Vince Ebert wollte es genau wissen und startete ein spektakuläres Experiment: Ein ganzes Jahr in den USA!

Er traf auf IT-Spezialisten aus dem Silicon Valley und in New York auf Wallstreet-Banker. In Cape Canaveral sprach er mit Raketenwissenschaftlern und in Harvard mit Genderforscher-Unterstrich-Studenten-Unterstrich-Sternchen-Innen.

Stets auf der Suche nach den elementarsten Fragen: Wie kann es sein, dass eine Nation, die zum Mond flog, nicht in der Lage ist, eine funktionsfähige Duscharmatur herzustellen? Woher kommt die uramerikanische Angst vor unpasteuristierter Milch? Und kann man wirklich vom Tellerwäscher zum Millionär werden? Oder doch nur zum Geschirrspüler? Amerika - ein Land, das polarisiert und irritiert. Dort gibt es schwarz und weiss, Liebe und Hass, Freiheit und Todesstrafe, Prüderie und Brustvergrösserungen, Eliteunis und Käse in Sprühdosen.

Amerikanische Schüler halten Hitler für eine Staubsaugermarke und glauben, die Ukraine liegt in Portugal. In Montana kommen auf jeden Einwohner drei Kühe, jeder achte Amerikaner hat schon einmal bei MacDonalds gejobbt und ein Viertel glaubt an Wiedergeburt. Trotzdem sind die USA die führende Wissenschaftsnation der Welt. Oder vielleicht sogar deshalb?

Ab Mai 2021 ist Vince Ebert zurück auf Schweizer Bühnen. Mit vielen Antworten, Einsichten und einem brandneuen Programm: Make Science Great Again! – eine witzige und kulturübergreifende Abrechnung mit Irrationalität, Denkfehlern und gegenseitigem Überlegenheitsgefühl.

Vince Ebert ist der Einzige, bei dem zwischen Comedy und Physik die Chemie stimmt!
Stefan Raab

Addendum

  • Vince Ebert wurde 1968 in Amorbach im Odenwald geboren und studierte Physik an der Julius-Maximilians-Universität Würzburg. Nach dem Studium arbeitete er zunächst in einer Unternehmensberatung und in der Marktforschung, bevor er 1998 seine Karriere als Kabarettist begann. Seine Bühnenprogramme «Physik ist sexy» (2004), «Denken lohnt sich» (2007), «Freiheit ist alles» (2010) und «Evolution» (2013) machten ihn als Wissenschaftskabarettisten bekannt, der mit Wortwitz und Komik sowohl Laien als auch naturwissenschaftliches Fachpublikum begeistert. Bis Sommer 2019 war er mit seinem vierten Bühnenprogramm «Zukunft is the future» auf Tournee. Vince Ebert ist bis Juni 2020 in den USA unterwegs. Die neue Show «Make Science Great Again!» startet im September 2020.

  • Vince Ebert schreibt regelmässige Kolumnen für «Spektrum der Wissenschaft».

Preis: CHF 40, 35 | erm. 20
Donnerstag, 27.05.21
18.09 Uhr, TAK

    Vince Ebert ist der Einzige, bei dem zwischen Comedy und Physik die Chemie stimmt!
    Stefan Raab

    Addendum

    • Vince Ebert wurde 1968 in Amorbach im Odenwald geboren und studierte Physik an der Julius-Maximilians-Universität Würzburg. Nach dem Studium arbeitete er zunächst in einer Unternehmensberatung und in der Marktforschung, bevor er 1998 seine Karriere als Kabarettist begann. Seine Bühnenprogramme «Physik ist sexy» (2004), «Denken lohnt sich» (2007), «Freiheit ist alles» (2010) und «Evolution» (2013) machten ihn als Wissenschaftskabarettisten bekannt, der mit Wortwitz und Komik sowohl Laien als auch naturwissenschaftliches Fachpublikum begeistert. Bis Sommer 2019 war er mit seinem vierten Bühnenprogramm «Zukunft is the future» auf Tournee. Vince Ebert ist bis Juni 2020 in den USA unterwegs. Die neue Show «Make Science Great Again!» startet im September 2020.

    • Vince Ebert schreibt regelmässige Kolumnen für «Spektrum der Wissenschaft».

      0