• Klassik

Trio Mélange

PODIUM Konzert
Anna Eberle (Oboe), Paul Moosbrugger (Klarinette), Johanna Bilgeri (Fagott)
Konzertreihe zur Förderung junger, hochbegabter Musiker/innen unter der künstlerischen Leitung von Maestro Graziano Mandozzi

Programm:
Ludwig van Beethoven – Trio in C-Dur, op. 87
Adagio – Menuetto, Allegro molto, Scherzo – Finale, Presto 
Jacques Ibert – Cinq pièces en trio pour hautbois, clarinette et basson
Allegro vivo – Andantino – Allegro assai – Andante – Allegro quasi marziale 
Pierre Max Dubois – Trio d’anches, pour hautbois, clarinette et basson
Humoresque – Ritournelle – Aubade
Astor Piazzolla – Libertango

Das Trio Mélange spielt in der Trio d’anches-Besetzung: Das Rohrblatt (frz. anche) sorgt bei Oboe, Klarinette und Fagott für den spezifischen Klang. Dieser mischt sich zu einer Kammermusikbesetzung, in der drei junge Talente aus Vorarlberg die unterschiedlichsten Werke interpretieren.

Die Mitglieder des Ensembles studieren am Konservatorium Feldkirch sowie an der Musikuniversität Wien. Anna Eberle (Oboe) erhält Unterricht bei Adrian Buzac, Paul Moosbrugger (Klarinette) bei Francesco Negrini und Christoph Moser. Johanna Bilgeri (Fagott) studiert bei Richard Galler.

Das 2018 von «Prima la musica» auch auf Bundesebene mit dem Ersten Preis ausgezeichnete Ensemble umrahmte die Preisverleihung von «Jugend musiziert» in Oslo und trat unter anderem bereits am Kammermusikfestival Lockenhaus sowie im Rahmen von «Talente im Funkhaus» (im ORF) auf.

Mit
Anna Eberle
Oboe

Paul Moosbrugger
Klarinette

Johanna Bilgeri
Fagott

Dauer: 1 h
Sonntag, 13.09.20
09.00 Uhr, TAK

      0