• Klassik
  • Konzertreihe
  • Förderpreise

Daniel Berger

Klavier
Konzertreihe und Förderpreise unter dem Patronat I.K.H. Erbprinzessin Sophie von und zu Liechtenstein

Programm:
Josef Gabriel Rheinberger (1839–1901)
Aus 24 Preludes in Etüdenform Nr. 3
Allegretto amabile

Ludwig van Beethoven (1770–1827)
Sonate op. 2 Nr. 3
Allegro con brio – Adagio

Johannes Brahms (1833–1897)
Fantasie op. 116
Intermezzo Andante – Capriccio Allegro passionato

Jürg Hanselmann (*1960)
Zyklus «November» (Uraufführung)
Martini – Burla

Franz Liszt (1811–1886)
Années de Pèlerinage (Deuxième Année – Italie)
Sonetto 104 del Petrarca

Daniel Berger kam bereits als Sechsjähriger zum Klavierunterricht bei Sabine Müller an die Liechtensteinische Musikschule nach Triesen. Fünf Jahre darauf wechselte er zu Alesh Puhar ins Rheinberger-Haus nach Vaduz. Seit 2019 besucht er die Kantonsschule Sargans, wo ihn der Komponist und Pianist Jürg Hanselmann unterrichtet. Zusätzliche Impulse gab ihm 2020 ein Meisterkurs bei Gerhard Vielhaber.
Bereits mit sieben Jahren nahm Daniel Berger sehr erfolgreich an Musikwettbewerben in Liechtenstein teil. Er konnte sich auch bei den Jugendmusikwettbewerben in der Schweiz und Österreich ausgezeichnet behaupten. 2018 erreichte er den 2. Platz beim Internationalen Klavierwettbewerb in Cortemilia, Italien, zwei Jahre darauf erhielt er den 1. Preis mit Auszeichnung beim Solistenwettbewerb in Rüthi.

 

Die Recitals im TAK Theater Liechtenstein sind Wettbewerbsbeiträge, von der Jury beurteilt und belohnt mit vom PODIUM honorierten weiteren Auftritten.

Mit
Daniel Berger
Klavier

«Musik heilt, Musik tröstet, Musik bringt Freude.»
Lord Yehudi Menuhin
Dauer: 1 h
Sonntag, 16.05.21
09.00 Uhr, TAK

    Mit freundlicher Unterstützung der Hans Gröber-Stiftung

    «Musik heilt, Musik tröstet, Musik bringt Freude.»
    Lord Yehudi Menuhin

      Mit freundlicher Unterstützung der Hans Gröber-Stiftung

      0