Sylvana Schneider

Sylvana Schneider ist in Berlin geboren und aufgewachsen. Vor und während ihres Studiums an der Hochschule für Schauspielkunst «Ernst Busch» spielt sie unter anderem an der Volksbühne Berlin und an der Schaubühne Berlin.

Ihr Erstengagement führte sie an das Theater Konstanz. Dort war sie unter Anderem in «Bakchen» (R. Mark Zurmühle), «Die Heilige Jungfrau von Orléans» (R. Johanna Wehner) und «Die Vögel» (R. Ingo Putz). Seit 2020 ist sie freischaffend tätig.

Zu erleben in ...

  • Freitag
    22.10
    20.09 Uhr, TAK
    Premiere
    Und_sicher_ist_mit_mir_7517_3600px.jpg
    Letzte Plätze
    • Schauspiel
    Sibylle Berg
    TAK Theater Liechtenstein
    Ein sprachgewaltiger Text voller Haltung und Humor von einer der wichtigsten Autorinnen unserer Zeit.
    › Details
  • Samstag
    30.10
    20.09 Uhr, TAK
    Und_sicher_ist_mit_mir_7517_3600px.jpg
    Letzte Plätze
    • Schauspiel
    Sibylle Berg
    TAK Theater Liechtenstein
    Ein sprachgewaltiger Text voller Haltung und Humor von einer der wichtigsten Autorinnen unserer Zeit.
    › Details
  • Samstag
    13.11
    20.09 Uhr, TAK
    Und_sicher_ist_mit_mir_7517_3600px.jpg
    • Schauspiel
    Sibylle Berg
    TAK Theater Liechtenstein
    Ein sprachgewaltiger Text voller Haltung und Humor von einer der wichtigsten Autorinnen unserer Zeit.
    › Details
  • Samstag
    29.01
    20.09 Uhr, TAK
    Premiere
    009_Koenig_Richard_III_4930_16_9.jpg
    • Schauspiel
    William Shakespeare
    TAK Theater Liechtenstein
    Eine meisterhafte Analyse des gnadenlosen Willens zur Macht und eine zeitlose Darstellung eines übergrossen «Ich».
    › Details
  • Freitag
    04.02
    20.09 Uhr, TAK
    009_Koenig_Richard_III_4930_16_9.jpg
    • Schauspiel
    William Shakespeare
    TAK Theater Liechtenstein
    Eine meisterhafte Analyse des gnadenlosen Willens zur Macht und eine zeitlose Darstellung eines übergrossen «Ich».
    › Details
  • Mittwoch
    09.02
    20.09 Uhr, TAK
    Abgesagt
    VERSCHOBEN AUF 22.03.22
    009_Koenig_Richard_III_4930_16_9.jpg
    • Schauspiel
    William Shakespeare
    TAK Theater Liechtenstein
    Eine meisterhafte Analyse des gnadenlosen Willens zur Macht und eine zeitlose Darstellung eines übergrossen «Ich».
    › Details
0