Julian Härtner

Julian Härtner studierte an der Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch in Berlin. Anschliessend war er über vier Jahre im Ensemble des Theater Konstanz. Dort war er u. a. in «Diener zweier Herren«, «After the Wedding», «Aby Warburg» und in «Deine Helden! Meine Träume» in der Titelrolle zu sehen. Prägende Regisseure waren Johanna Wehner und Oliver Vorwerk. 2018 zog es ihn wieder nach Berlin, wo er seither freischaffend arbeitet.

Als Biff in «Tod eines Handlungsreisenden» war Härtner an der Seite von Helmut Zierl in der mehrfach ausgezeichneten Produktion der Konzertdirektion Landgraf im gesamten deutschsprachigen Raum zu sehen. Es ist seine zweite Spielzeit als festes Ensemblemitglied im TAK, wo er zuletzt in «Der Fremde» von Albert Camus zu erleben war.

Härtner arbeitet vor allem mit der Schauspiel-Technik von Sanfor Meisner, dabei geht es um eine wahrhaftige Begegnung im Moment. Neben der Schauspielerei beschäftigt er sich mit Spiritualität und macht eine Ausbildung zum Heilpraktiker für Psychotherapie.

Zu erleben in ...

Julius_Caesar_7002_2400px.jpg

Die Tragödie vom Leben und Sterben des Julius Cäsar

William Shakespeare
Ein Politthriller, in dem sich die Gegenwart unserer Welt verblüffend zu spiegeln scheint.
› Details
SibylleBerg_Web.jpeg

Und sicher ist mit mir die Welt verschwunden

Sibylle Berg
Ein sprachgewaltiger Text voller Haltung und Humor von einer der wichtigsten Autorinnen unserer Zeit.
› Details
0