Bildungs-Projekte
Theater und Bildung
Das TAK engagiert sich für eine intensivere Zusammenarbeit von Bildungs- und Kulturpolitik, von Schulen und Theaterinstitutionen in Liechtenstein.

Bildungsziele

Das TAK vertritt folgende Ziele für die Zusammenarbeit von Schulen und Theater:

01 Theater als Kunstform
Theater wird als Kunstform und als Teil der kulturellen und ästhetischen Bildung im Lehrplan verankert.
Wert des Theaters als Unterrichtsfach und Einbezug in den Schulalltag.

02 Mindestens ein Theaterbesuch für jede Klasse pro Schuljahr
Jedes Kind hat die Chance – unabhängig von Bildungsnähe und Finanzkraft des Elternhauses – einmal pro Jahr eine professionelle Theateraufführung zu besuchen. Zum Theaterbesuch wird ein Vermittlungsangebot durch die Klassen wahrgenommen.

03 Theatervermittlung
Zu sämtlichen Theatervorstellungen gibt es für Schulklassen die Möglichkeit eines Vermittlungsangebotes: Vor- oder Nachbereitungen durch Theaterpädagog/innen und professionelle Theaterschaffende.

04 Theater sehen – Theater spielen
Theater sehen und Theater spielen bedingen und ergänzen sich.

05 Schultheatertage
In Kooperation mit jungen THEATER liechtenstein und dem Schulamt des Fürstentums Liechtenstein finden regelmässig Schultheatertage statt.

06 KonTAKtperson
Jede Schule wählt eine KonTAKtperson, welche für ihre Schule für den Bereich Theater zuständig sind.

07 Weiterbildung für Lehrpersonen
Mit Fortbildungsangeboten durch Kunst- und Theaterschaffende werden exemplarische Beispiele für alle Schularten und Impulse für einen kreativen Unterricht gegeben.

08 Kostenteilung
Land, Gemeinden, Schulen, Schulamt, TAK,

09 Zusammenarbeit
Das TAK Theater Liechtenstein arbeitet mit dem jungen THEATER liechtenstein, der ASSITEJ Liechtenstein und der Kinderlobby Liechtenstein sowie mit lokalen Kunst- und Theaterschaffenden  und weiteren Partnern aus Kultur und Bildung eng zusammen, um diese Ziele umzusetzen.