Kinder / Jugend


Icilà / HierDa

Hör- und Spielperformance für Kinder ab 6 Monaten bis max. 3 Jahre und ihre Begleiter/innen

Benoît Sicat, Frankreich

Fotos: Hélène Martin
Ein Huster, eine Träne, ein Schluchzen, ein Lacher, ein Seufzer ... dies ist das Material, mit dem Benoît Sicat improvisiert, aus dem er einen Stimm- und Perkussionsteppich kreiert.
Im Dialog mit dem sehr jungen Publikum entdeckt und verwandelt er eine einzigartige Klanglandschaft. Benoît Sicat beobachtet sein Umfeld und untersucht die Geräusche.

Jedes Geräusch, das er empfängt, bietet unzählige Möglichkeiten zur Nachahmung und Antwort, im chorischen Dialog oder als Kontrapunkt. Jedes Geräusch ist ein Aufruf, zu singen und mit den uns umgebenden Elementen zu musizieren. Dadurch entstehen neue einzigartige neue Hörerlebnisse.

Der Künstler öffnet Grenzen zwischen Personen, Räumen, Generationen und Kulturen.  

Benoît Sicat lebt und arbeitet in Rennes. Er ist Darsteller, bildender Künstler, Gärtner. Dabei arbeitet er mit den unterschiedlichsten Medien, vom Film über das Theater, von der Gestaltung und dem Beobachten der Natur bis zur Verformung und Umnutzung von Industrieobjekten. Zudem forscht er nach der Veränderung der Dinge und sammelt deren Ausdruck.   

Die Vorstellung findet im Rahmen von PRIMA, dem ersten internationalen Theaterfestival für die Jüngsten in der Schweiz und Liechtenstein statt. 

Mit freundlicher Unterstützung der Gemeinde Ruggell
Konzept, Spiel: Benoît Sicat 

Termine


Anmeldung erforderlich beim TAK-Vorkauf
+423 237 59 69,

Eintritt frei

Alter: 6 Monate
Dauer: 30 min