Musik


Les Musiciens du Louvre Grenoble, Thibault Noally, Anne Sofie von Otter

VP Bank VADUZER KONZERTE Weltklassik

DIE SCHWEDISCHE JAHRHUNDERTSÄNGERIN


DIE SCHWEDISCHE JAHRHUNDERTSÄNGERIN
Georg Philipp Telemann (1681-1767): Sinfonia aus der Oper Damon, Kantate Tirsis am Scheidewege, Tafelmusik
Georg Friedrich Händel (1685-1759): „Verdi prati“ aus der Oper Alcina, „Resign thy club“ aus dem Oratorium Hercules 
Pause
Georg Philipp Telemann: Kanarienvogel-Kantate
Georg Friedrich Händel: Concerto grosso op.3/2, „Pena tiranna“ aus der Oper Amadigi, Ouvertüre des Oratoriums Solomon, „Arrival of the Queen of Sheba“ und „Will the sun forget to streak“ aus dem Oratorium Solomon

Die schwedische Mezzosopranistin Anne Sofie von Otter gilt schon seit langem als eine der besten Sängerinnen ihrer Generation. Sie verfügt nicht nur über immense stimmliche Möglichkeiten, sondern singt auch ein Repertoire, das über vier Jahrhunderte reicht – von Monteverdi über Händel und Mozart bis zu Songs von ABBA. Die Vokalmusik von Händel und Telemann sind von zeitloser Kraft und Schönheit und erscheinen auch nach 300 Jahren frisch und unverbraucht.

She possesses one of the most flexible and natural vocal instruments of any living artist. (Opera Now über Anne Sofie von Otter)

Händel ist der größte Komponist, der je lebte. (Ludwig van Beethoven)

KONZERTEINFÜHRUNG mit Martin Wettstein um 19:15 Uhr
Les Musiciens du Louvre Grenoble
Thibault Noally, Leitung
Anne Sofie von Otter, Mezzosopran

Termine


KONZERTEINFÜHRUNG mit Martin Wettstein um 19:15 Uhr


CHF 100.00, CHF 80.00,
CHF 50.00, erm. CHF 20.00