Kinder / Jugend


Herr Eichhorn und der Besucher vom blauen Planeten

Figurentheater nach dem Kinderbuch von Sebastian Meschenmoser

meinhardt&krauss, Stuttgart


Eines Morgens erwacht der Bär, weil ein seltsames Wesen auf seinem Kopf sitzt. Er sieht sich einem ungeheuerlichen Problem gegenüber: Was tun, wenn dieser Ausserirdische ihn auf den blauen Planeten mitnimmt oder den Frieden aller Waldbewohner stört? Gemeinsam mit Herrn Eichhorn versucht der Bär alles, um den Fremdling schnell wieder loszuwerden. Aber es kommt ganz anders, als man denkt …

Die Angst vor dem Fremden ist eines der Hauptthemen des Kinderbuches von Sebastian Meschenmoser. Hauptaspekte des Kinderbuches HEIMAT, FREMDHEIT und INTEGRATION werden vor dem Hintergrund der aktuellen politischen Situation her umgesetzt. Die Inszenierung für Kinder im Kindergarten- und Primarschulalter, nimmt Bezug auf die aktuelle Situation und stellt sich Berührungsängsten, Vorurteilen und Ausgrenzungen und regt auf eine sehr spielerische, Alters entsprechende und auch humorvolle Weise zur Auseinandersetzung mit dem vielschichtigen Thema an.

Koproduktion mit FITZ! Zentrum für Figurentheater, Stuttgart und TAK Theater Liechtenstein
Regie/Figuren: Iris Meinhardt, Musik, Thorsten Meinhardt, Video:  Nadja Weber,
Szenografie: Michael Krauss
Mit: Luis Hergòn, Coline Petit

Termine







CHF 20, erm. 10,
Kindergärten, Schulen CHF 8

Bestellformular für Schulen

 

Alter: 4+