Musik


Regula Mühlemann und CHAARTS Chamber Artists

TAK Vaduzer Weltklassik Konzerte

Foto: Guido Werner Photography

Programm:
Edvard Grieg – Peer Gynt Suite Nr. 1
Giuseppe Verdi – aus «Falstaff»: Ninfe! Elfi! Silfi! / Sul fil d’un soffio eteseo
Edvard Grieg – aus der Schauspielmusik «Peer Gynt»:
Solveigs vuggenvise / varen / En svane / Solveigs sang
Jules Massenet – aus «Cendillon»: Ah Douce enfant!
Jacques Offenbach – aus «Hoffmanns Erzählungen»:
Les oiseaux dans la charmille
Edvard Grieg – Peer Gynt Suite Nr. 2
Wolfgang Amadeus Mozart – aus «Die Zauberflöte»: Ach ich fühls
Charles Gounod – aus «Roméo et Juliette»: Je veux vivre dans le rêve

Eingebettet in Griegs grossartige Orchestersuiten tummeln sich auf der imaginären Opernbühne zarte Feen- und Wunderwesen wie die entrückte Solveig, die bis in den Tod ergebene Juliette, Olympia, eine bezaubernde, aber dennoch mechanische Puppe, das liebestolle Geister anrufende Ännchen, Aschenputtel in seiner Unschuld und die leidenschaftliche Königinnentochter Pamina.  

Regula Mühlemann, eine der schönsten Sopran-Stimmen der Gegenwart, entwarf mit den exzellenten Kammermusikern von CHAARTS dieses märchenhafte Programm, das Wolfgang Renz für grosses Kammerensemble kongenial instrumentiert hat.  

Mühlemann wurde in Adligenswil bei Luzern geboren, studierte an der Hochschule Luzern bei Prof. Barbara Locher und hat sich innerhalb weniger Jahre auch international einen Namen gemacht. Nach ersten Opernpartien am Luzerner Theater führten sie Engagements ans Teatro La Fenice nach Venedig, ans Opernhaus Zürich und die Salzburger Festspiele. Am Festspielhaus Baden-Baden war sie in der All-Star-Besetzung neben Thomas Hampson, Anne Sofie von Otter, Rolando Villazón und weiteren als Babarina zu hören.  

Nachdem die heute 33-jährige Sängerin zu Beginn ihrer Karriere ganz der Opernbühne verhaftet war, entdeckte sie danach auch den Konzertgesang für sich. Seitdem ist sie in allen drei Sparten zu Hause.  

CHAARTS ist ein klassisches Ensemble aus der Schweiz, das sich einer offenen und modularen Besetzung verschrieben hat. Inspiriert durch Claudio Abbados Lucerne Festival Orchestra gründeten ehemalige Mitglieder des Mahler-Chamber Orchestra im Jahr 2010 CHAARTS. Sie laden seither Mitglieder international erfolgreicher Kammer musikformationen, Solisten, Konzertmeister und Solobläser aus führenden europäischen Orchestern ein.  

CHAARTS Chamber Artists ist eine «Klassik-Band» im besten Sinne. Mit berstender Musikalität, beeindruckender Technik, klugen Programmen und einem europäischen Line-Up an Musikern, die kaum je sonst zu finden ist, sorgt CHAARTS für Konzerterlebnisse der Extraklasse, schreibt «Klassik Heute».
Regula Mühlemann Sopran
CHAARTS Chamber Artists

Termine


KONZERTEINFÜHRUNG mit Martin Wettstein um 19.15 Uhr.
NEU: Last-Minute-Tickets (CHF 10) für alle Ermässigungsberechtigten ab 30 min. vor Konzertbeginn.

CHF 90, 75, 50, erm. 20 (*10)