Tanz


tanz ist BUS

Liquid Loft/Chris Haring (AT): Foreign Tongues – Babylon (Slang) / Version Dornbirn

Sonderfahrt zum tanz ist Festival (Dornbirn) zur Vorstellung - Noch 8 freie Plätze

Foto: Ricardo Panozzo

Als bedeutendster österreichischer Choreograf unserer Zeit ist Chris Haring mit seiner Company Liquid Loft weltweit äusserst erfolgreich (Goldener Löwe bei der Biennale Venedig, Expo Zaragoza, Outstanding Artist Award Wien u.a.) und für herausragende Produktionen bekannt.  

Babylon (Slang) ist der zweite Teil aus dem Zyklus Foreign Tongues. Ausgangspunkt der Produktion sind Tonaufnahmen regionaler Dialekte und Sprachen, angefertigt in zahlreichen Interviews. Im Laufe des Projekts entstand somit eine universelle Sprachbibliothek, die von den 8 Tänzer*innen anhand von Melodie, Tonfall und Rhythmik der Wörter tänzerisch interpretiert wird. Für die eigens für das tanz ist Festival erschaffene Version Dornbirn sind auch der Bregenzerwälder, Lustenauer und Dornbirner Dialekt Teil der Performance. Bespielt werden der gesamte Aussenbereich sowie die Bühne des Spielbodens.

Der tanz ist BUS bringt Sie von Schaan direkt zum tanz ist Festival nach Dornbirn und wieder zurück.

Treffpunkt: 19 Uhr, TAK, Schaan, Abfahrt: 19.15 Uhr
Beginn der Vorstellung: 20.30 Uhr, Spielboden Dornbirn
Abfahrt in Dornbirn: 22.15 Uhr, TAK Schaan ca. 23 Uhr.  

Der Sonderpreis beinhaltet die Busfahrt, Eintritt + ein Glas Sekt zur Begrüssung

Anmeldung (ist gleichzeitig die Kartenreservierung) bis 7.6.2019 per
E-Mail:   

Eine Kooperation von TAK Theater Liechtenstein und tanz ist Dornbirn  
Dance, choreography: Luke Baio, Dong Uk Kim, Katharina Meves, Dante Murillo, Anna Maria Nowak, Arttu Palmio, Hannah Timbrell, Stephanie Cumming
concept, direction, choreography: Chris Haring
composition, sound: Andreas Berger
light design, scenography: Thomas Jelinek  
choreographic assistant: Stephanie Cumming  
costumes: Stefan Röhrle  
libretto: Aldo Giannotti  
program texts: Stefan Grissemann, Uwe Mattheiss 
distribution: APROPIC - Line Rousseau, Marion Gauvent  
stage management: Roman Harrer  
photo and video documentation: Michael Loizenbauer  
company management, production: Marlies Pucher 
Es ist eine ebenso vielfältige wie faszinierende Untersuchung der Sprache durch den Tanz, in der Haring und Liquid Loft versuchen, sie in all ihren Facetten und Möglichkeiten körperlich und damit sichtbar zu machen. Zu schauen, wie mächtig Sprache ist, wie sie sich versinnbildlichen lässt, wie performativ ein Sprachakt sein kann, um sie letztlich aufs Geräuschhafte zurückzuführen – nur noch Stimmung und Rhythmus aus ihr sprechen zu lassen. (Kronenzeitung, Österreich)

Mit Epitheta für diesen, im Gegensatz zum biblischen überaus kommunikativen Turm von Babel ist nicht zu sparen: Fantasievoll und abwechslungsreich, hochartifiziell und präzise, aufwändig und exzessiv, aufregend und spannend und immer wieder neu. (tanzschrift.at)

Termine


Anmeldung (ist gleichzeitig die Kartenreservierung) bis 7.6.2019 per E-Mail:



CHF 20

Dauer: 4 h