Musik


Tage Alter Musik

Italienische Virtuosenmusik des 16. und 17. Jahrhunderts für Viola da gamba und Harfe

Im Rahmen des Festivals «Alte Musik am Bodensee»


Nichts hat Künstler aller Zeiten so sehr inspiriert und beflügelt wie die Liebe. Ob nun die Jungfrau Maria oder die Schöne aus der Nachbarschaft angebetet wurde – immer ist es die Liebe, die auch in der Musik die grossartigsten Werke entstehen liess.

Der Harfenist Maximilian Ehrhardt ist Initiator und Leiter der «Tage für Alte Musik am Bodensee». Er studierte historische und moderne Harfe und arbeitete mit Dirigenten wie Sylvain Cambreling, Konrad Junghänel, Lorenzo Ghielmi und Leonardo García Alarcón. Juliane Laake ist Preisträgerin des Internationalen Telemannwettbewerbs Magdeburg und arbeitet regelmässig mit Ensembles wieder Lautten Compagney oder der Akademie für Alte Musik Berlin sowie mit renommierten Solisten wie Hille Perl, Harry van der Kamp und Dorothee Mields. Gemeinsam präsentieren sie anrührende Liebeslieder der Renaissance und ihre virtuosen, sinnlichen Bearbeitungen.
Juliane Laake, Diskant-/Bassgambe
Maximilian Ehrhardt, Barockharfe

Termine



CHF 40, erm. 20