Festivals / Parties


Filme für die Erde – Filmfestival

1 Tag – 7 Filme – in 20 Städten


08.30 - 09.30 Uhr: Die verrückte Welt der Hörnchen (Schulkino Unter-/Mittelstufen)
10.00 - 11.00 Uhr: Wilde Nächte (Schulkino für Unter-/Mittelstufen)
12.15 - 13.30 Uhr: Lunchkino mit nachhaltiger Verpflegung 
14.00 - 15.30 Uhr: Youth Unstoppable (für Oberstufen und Interessierte)
16.00 - 17.30 Uhr: Honeyland (Generationenkino)
18.00 - 19.30 Uhr: The Biggest Little Farm (After Work Film)
20.00 - 22.00 Uhr: Serengeti Rules (Hauptfilm)
ab 22.15 Uhr: Diskussion + Bio-Apéro für alle 

Für einen Tag wird das TAK zum Kino:
Vier mal Schulkino — kostenlos und für Schüler*innen aller Altersstufen

Schulkino
Filme für die Erde lädt Schüler/innen zu vier Filmvorführungen am Vormittag und Nachmittag ein. Wieder im Klassenzimmer können Schulklassen gleich selbst aktiv werden: Zusammen mit den Energie- und Klimapionieren bieten wir kostenlos ergänzende Lektionen im Unterricht an. Anmeldung und Details Schulkino

Details zum Schulkino (PDF)

Lunchkino
Mittagspause mal anders: Zum «z’Mittag» gibt es zum Film Verpflegung mit nachhaltig produzierten Sandwiches und Getränken. Für Firmen, Stadtverwaltungen, Einzelpersonen und Partner von Filme für die Erde. Die Plätze sind begrenzt – frühzeitig reservieren empfohlen. Der Link zur Anmeldung zum Lunchkino folgt in Kürze.

Hauptfilm und Diskussion am Abend
Eine packende Diskussion mit einem Gast und Mitja Rietbrock (SRF-Reporter und Redaktionsleiter) eröffnet den Hauptfilm «Serengeti Rules» und wird vom Veranstaltungsort aus Winterthur per Live-Stream an alle Standorte übertragen. Nach dem Film gibt es ein Bio-Apéro für alle. Infos zum Gast folgen.

Termine


Lunchkino: CHF 22
(inkl. nachhaltigem Lunch & Getränk)

Schulvorstellungen: kostenlos mit Anmeldung
Anmeldung für Schulen und Lunchkino: https://filmsfortheearth.org/de/festival

Eintritt frei, Kollekte