Talks / Literatur


Die Kürze des Lebens

Verena Buss liest aus Seneca/Durs Grünbein

Veranstaltungshaus Boja 19 in Zusammenarbeit mit TAK

 

„Wir erhalten kein kurzes Leben, sondern haben es dazu gemacht, und es mangelt uns nicht an Zeit,sondern wir verschwenden sie“, schrieb der römische Philosoph Seneca. Geboren um 4 v. Chr. in Cordoba, gestorben 65 n. Chr. in Rom legt in dem vorliegenden Werk eine beeindruckend moderne Analyse des Zeitbegriffs und des konkreten, menschlichen Umgangs mit der Zeit dar. Den Dichter Durs Grünbein (*1962) reizte der Widerspruch zwischen Philosophie und Leben und er befreite denText aus der Schublade ewig haltbarer Lebensrezepte und bringt ihn in das Hier und Jetzt.

Verena Buss, Schauspielerin (*1949), geboren und aufgewachsen in Baden-Baden. Ausbildung an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst. Film- und Fernsehen, Dozententätigkeit.

Termine


Freitag 17.11.17
18:30 - Boja 19, Eschen
Diesen Termin in meinen Kalender speichern
Anmeldung: ,
Tel: 00423 373 79 60

CHF 25