Musik


Liederabend

Romantik bis Expressionismus

Karl Jerolitsch und Jürg Hanselmann

Foto: René Steiger

Karl Jerolitsch und Jürg Hanselmann pflegen eine langjährige musikalische Zusammenarbeit und Freundschaft. Zuletzt waren sie mit einer eindrücklichen, umjubelten «Winterreise» im TAK zu erleben.

Sie spielen Werke von Franz Schubert, Robert Schumann, Hugo Wolf und Jürg Hanselmann, u. a. der Eichendorff Liederkreis von Schumann und die Uraufführung von Hanselmanns neuem Liederkreis «An Mauern hin» nach Gedichten von Georg Trakl, entstanden im Herbst 2016 und inspiriert von nachgelassenen Gedichten Trakls.

Walter Labhart in der Fachzeitschrift «Musik & Theater» 7/2018 zur neuen Lied-CD: «Ob ein zeitgenössischer Komponist der expressionistischen Lyrik Georg Trakls mit all ihren düsteren Visionen und Abgründen gerecht wird, wenn er sich tonaler Mittel bedient? Eine überzeugend bejahende Antwort kommt aus dem Fürstentum Liechtenstein: Jürg Hanselmann»

Termine



CHF 40, erm. 20


Dauer: 1 h 40 min inkl. Pause