Musik


Chorseminar Liechtenstein

Chorseminar feiert Beethoven


Der Projektchor Chorseminar Liechtenstein bringt einmal jährlich herausragende chorsinfonische Werke zur Aufführung. Begleitet wird der Chor traditionell vom Sinfonieorchester Liechtenstein. Die anspruchsvollen gemeinsamen Konzerte begeistern seit Jahren sowohl Publikum als auch Kritiker. 

 

Anspruchsvoll ist auch das reine Beethoven-Programm, welches das Chorseminar Liechtenstein aus Anlass des 250. Geburtstags des weltweit meistgespielten klassischen Komponisten zur Aufführung bringt: 

 

Messe in C, op 86 

Beethovens moderne und zukunftsweisende Vertonung des liturgischen Textes eröffnete 1808 einen bis dahin nicht gekannten Zugang zum Glauben.

 

«Andante con moto» aus dem Klavierkonzert Nr. 4 in G-Dur, op. 58. 

Ein spannender Dialog zwischen finsteren Mächten (Orchester) und Sänger der Liebe (Klavier).

 

Fantasie für Klavier, Chor und Orchester in C op. 80

«Chorfantasie»    

Diese Hymne auf die Kunst, auch genannt «die kleine Neunte», wird als Beethovens unkonventionellstes Werk beschrieben.

Eva Oltiványi (Sopran) 

Martina Gmeinder (Alt)

Mindaugas Jankauskas (Tenor)

šarunas šapalas (Bass)

 

Klavier: Benjamin Engeli 

Sinfonieorchester Liechtenstein

Musikalische Leitung: William Maxfield

  

Termine



Ersatztermin: Sonntag, 25.04.21



Ersatztermin für die abgesagte Veranstaltung vom Sonntag, 26.04.20

Für verschobene Veranstaltungen bleiben die Eintrittskarten grundsätzlich weiterhin gültig. Falls Sie am Ausweichtermin nicht teilnehmen wollen, wenden Sie sich bitte für eine Rückerstattung an unseren Vorverkauf