Musik


Sera Landhaus

TAK_music

Album-Release-Tour „Just Above The Surface“


Noch einen Augenblick fragiles Gleichgewicht: Bald folgt das Absinken. Für die Berner Formation Sera Landhaus ist es ein Absinken in beinah mystische Sphären.

Mit ihrem Debütalbum „Just Above The Surface“ bringen Sera Landhaus ein unerhört-ungehörtes Klanggefüge auf den Markt. Die zehn Songs spannen einen weiten Bogen und verbinden eine frische, aktuelle Popmusikästhetik ganz selbstverständlich mit der Intimität alter Kammermusik.

Pascal Schärli (ak. Gitarren, Laute, Gesang) und Dina Kehl (Kontrabass, Viola da Gamba, Gesang) bewegen sich zwischen experimenteller Kammermusik und modernem Folk-Pop. Ihre nordisch anmutenden Songs wirken mal archaisch verwurzelt, mal leicht und flirrend, wenn die fein verwobenen Gesangsstimmen von der repetitiven Rhythmik der Gitarre getrieben werden. Und während sich der Kontrabass nahtlos vom Rhythmus- zum Melodieinstrument transformiert, hüllt der schillernde Klang der Viola da Gamba sein Publikum in ungewohnte Klangfarben ein. So zeichnen Sera Landhaus durch ungewohnte Harmonien und mehrschichtige Melodien schwebende Bilder voller Wärme und Zerbrechlichkeit.

Für seine Eigenkompositionen nutzt und adaptiert das Duo neben Texten zeitgenössischer Autoren auch Fragmente der alten persischen Dichter Rumi und Hafiz. Auf der Release-Tour „Just above the Surface“ wird Sera Landhaus begleitet von Benjamin Pogonatos (E-Gitarre, E-Bass), Raphael Heggendorn (Cello, E-Bass) und Lukas Rutzen (Schlagzeug, Perkussion).

Termine



CHF 25, erm. 15