Musik


Cameron Carpenter und die Academy of St. Martin in the Fields

TAK Vaduzer Weltklassik Konzerte

In Kooperation mit dem Internationalen Bodenseefestival
Cameron Carpenter  - Orgel
Academy of St. Martin in the Fields
Tomo Keller - Dirigent  
     
Cameron Carpenter: Improvisationen
Johann Sebastian Bach: Konzert für Cembalo/Klavier, Streicher und B.c. Nr. 4 A-Dur
Sally Beamish: Variations on a Theme of Benjamin Britten
Francis Poulenc: Konzert für Orgel und Orchester g-Moll
Pause
Samuel Barber: Adagio für Streicher op. 11
Benjamin Britten: Variationen über ein Thema von Frank Bridge op. 10 für Streichorchester
George Gershwin: "Gershwiniana" - Arrangement von Gershwin-Songs

Der schillernde amerikanische Organist Cameron Carpenter revolutionierte das Orgelspiel und löste die Königin der Instrumente aus dem Schoss der Kirche. Er besitzt die Fähigkeit, alles auf der Orgel spielen zu können. Selbst donnernde Skalen einer Chopin-Klavieretüde vermag er auf dem Pedal zu meistern. Nicht umsonst ist er auch ausgebildeter Tänzer.  

Seine Markenzeichen sind ein genialischer Nimbus samt dem extravaganten Outfit, sei es die Frisur mit Irokesenschnitt oder tief ausgeschnittenes Muscleshirt. Und natürlich die speziell für ihn konstruierte, millionenteure International Touring Organ (ITO), animiert durch 32 Lautsprecher, zwölf spanische Trompeten, sechs Subwoofer, die von drei Supercomputern koordiniert werden. Wenn auf diesem Tastenungeheuer Cameron mit seinen Fingern in die sechs Manuale greift und seine Füsse über die Pedale rasen, bricht ein bis jetzt ungeahntes Feuerwerk des Orgelklanges los.  

Cameron Carpenter, 1981 in Pennsylvania geboren, machte bereits im Alter von elf Jahren mit einer vollständigen Aufführung von Johann Sebastian Bachs «Wohltemperiertem Klavier» von sich reden. Er studierte an der North Carolina School of the Arts sowie von 2000 bis 2006 an der New Yorker Juilliard School Orgel und Komposition und erhielt zudem Klavierunterricht von Miles Fusco. Schon in jungen Jahren transkribierte er über 100 Werke für Orgel, u. a. Gustav Mahlers Fünfte Symphonie und Robert Schumanns Novelletten op. 21. Heute konzertiert Cameron Carpenter regelmässig in den grossen amerikanischen und europäischen Musikzentren.

Termine


Samstag 13.05.17
20:00 - Vaduzer Saal, Vaduz
Diesen Termin in meinen Kalender speichern
Konzerteinführung mit Martin Wettstein um 19:15 Uhr.

CHF 90, 75, 50, erm. 15